Kork und Korkboden aus der Oberlausitz

Umweltfreundlicher Bodenbelag - Naturboden von der EVG

Korkböden erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Aufgrund seiner Charakteristik und seinen wesentlichen Vorteilen ist Kork zu einer angenehmen Alternative gegenüber gewöhnlichen Bodenbelägen geworden. Gewonnen aus der Rinde von Korkeichen besteht der Korkboden aus nachwachsenden Rohstoffen. Dadurch gilt Kork als besonders umweltfreundlicher Bodenbelag.

Aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften eignet sich Kork von der EVG Holz in Ebersbach-Neugersdorf im Dreieck Bautzen, Löbau, Görlitz besonders als Fußbodenbelag. Korkböden sorgen naturgemäß für einen warmen Wohnkomfort. Kork überzeugt durch seine hervorragende Trittschalldämmung, ist besonders elastisch und dadurch gelenkschonend wohngesund. Fußbodenbelag aus Kork lässt sich leicht verlegen und reinigen. Durch die besondere Verarbeitung und Oberflächenvergütung entsteht eine Vielfalt von individuellen, modernen Böden mit einem hohen Designanspruch.

EVG-Vorteile auf einen Blick:

  • umweltfreundlicher natürlicher Bodenbelag
  • eine Vielzahl verschiedener Korkbodenvarianten
  • angenehm warmer Wohnkomfort, auch für Feuchträume geeignet (massiver Kork)
  • trittschalldämmender, elastischer, wohngesunder Bodenbelag
  • persönliche Beratung und Lieferung

EVG-Service-Pluspunkte rund um Boden, Parkett, Laminat, Kork:

  • Verlegeplanung für Ihren Boden
  • EVG-Web-Designer zur virtuellen Verlegung Ihres neuen Bodens
  • Kostenminimierung durch Online-Planung
  • Handwerkervermittlung
  • Pflegemittel, Bodenschutz und Mittel zur Laminatpflege, Parkettpflege und Korkpflege
  • Ausstellung mit über 100 Böden und Dekoren
  • Lieferung in folgende Regionen: Lausitz, Oberlausitz, Görlitz, Löbau, Zittau, Bautzen, Ebersbach-Neugersdorf, Weisswasser, Niesky, Bischofswerda

Parkettbodenverlegung, -Reparatur und -Sanierung sowie nützliches Zubehör – Tipps und Tricks vom Fachmann

Langlebigkeit und eine Kombination aus Gemütlichkeit und Eleganz – Parkett bringt gegenüber der künstlichen Alternative Laminat einige Vorteile mit sich. Viele Menschen lieben Echtholzböden aufgrund ihrer Authentizität, manche wählen Parkett auch aufgrund seines ökologischen Wertes – schließlich handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff. Jeder Parkettboden ist ein Unikat und zeigt den Charakter des verarbeiteten Holzes, außerdem fühlt sich so ein rustikaler Schiffsboden immer schön warm an und strahlt Behaglichkeit aus. Egal, welches Parkett Sie kaufen, ob Fertigparkett, Mehr-Schicht-Parkett oder eine echte Landhausdiele – damit Ihr Holzboden schön und makellos aussieht, sollte er fachgerecht verlegt werden. Dabei gibt es einige Tipps und Tricks zu beachten, um eine möglichst glatte Oberfläche zu erreichen.

2019_GI-931099190_Bodenverlegung_aktuelle_Technik_MS.jpg2018_GI_936618884_Zubehoer_Sockelleisten_MS.jpg2018_GI-485480266_Bodenpflege_MS_01.jpg

Parkettverlegung
„Sie möchten Ihr Parkett selbst verlegen? Achten Sie dann vor allem darauf, Stolperfallen zu vermeiden, also die Holzdielen möglichst übergangslos zu platzieren. Die sogenannte schwimmende Verlegung ist zwar die einfachste Art der Verlegung, da sie ohne Klebstoff auskommt“, erfährt man bei EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG aus Ebersbach - Neugersdorf.

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG aus Ebersbach - Neugersdorf weiter: „Für die fachgeregten Dehnungsfugen helfen Übergangs- oder Abschlussprofile, die in verschiedenen Dekoren und Formaten im Holzfachhandel erhältlich sind.“

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG, Fachmann für die Region Görlitz, Löbau, Zittau, Bautzen, Weisswasser, Niesky, Ebersbach-Neugersdorf, Bischofswerda: „Leisten in verschiedenen Ausführungen bilden den Abschluss Ihres Parkettbodens und überbrücken den Spalt zwischen Boden und Wand. Leisten gibt es, ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack, abgerundet oder eckig und in verschiedenen Holzarten, Farben und Höhen.

Um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen, bietet sich zusätzlich die Verwendung von Heizkörperrosetten an. Diese sind aus Massivholz gefertigt, passen sich optimal in den Raum ein und decken die Löcher im Parkett ab, die durch Heizungsrohre entstehen. Die Rosetten verfügen über unterschiedliche Rohrdurchmesser und sind in verschiedenen Holzarten erhältlich.

Zum Abschluss empfiehlt sich die Oberfläche des fertig verlegten Parketts mit einem Bodenpflegemittel zu reinigen. Diesen Vorgang nennt man Ersteinpflege.

Ob Sie sich selbst an die Aufgabe wagen oder einen qualifizierten Profi beauftragen – die Verlegung von Parkett sollte in jedem Fall fachgerecht erfolgen.“

Parkettreparatur
EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG in Ebersbach - Neugersdorf: „Mit Reparatursets, die speziell für Parkett entwickelt wurden, lassen sich Mängel wie Kratzer, Löcher und Kantenschäden ausbessern und optisch beheben. Auf diese Art wird die Widerstandsfähigkeit des Holzes gegen Feuchtigkeit gestärkt und Schäden im Parkett durch eindringendes Wasser werden vermieden.“

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG in Ebersbach - Neugersdorf weiter: „Die Sets enthalten Füllstoffe, die aus Hartwachs bestehen, sowie Schmelzer und Pinsel. Mit dem Schmelzer wird das Wachs verflüssigt, mit dem Pinsel wird er aufgetragen. Die Füllstoffe sind in verschiedenen Farben erhältlich.“

Parkettsanierung
EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG, Fachmann für die Region Görlitz, Löbau, Zittau, Bautzen, Weisswasser, Niesky, Ebersbach-Neugersdorf, Bischofswerda: „Neben den Werkzeugen, die der Parkettreparatur dienen, gibt es einige Tipps und Tricks, die im Rahmen einer schonenden Reinigung und Pflege empfehlenswert sind. Wenn Sie diese einfachen Hinweise beachten, halten Sie Ihr Parkett lange schön und beugen Schäden vor. Bringen Sie Filzgleiter unter Sesseln und Stühlen an, um das Holz vor Kratzern zu schützen, die durch das Herumschieben der Möbel entstehen können.“

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG aus Ebersbach - Neugersdorf weiter: „Wenn Sie auf Echtholzparkett setzen, sollten Sie bei der Pflege einige Dinge beachten, um Ihrem Boden ein möglichst langes Leben zu bescheren. Ein Parkettboden gewinnt mit den Jahren an Charme und Einzigartigkeit, leidet aber auch unter der Abnutzung. Um das Holz wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen, kann man Massivholzdielen von Zeit zu Zeit abschleifen lassen. Es muss aber nicht immer zur Schleifmaschine gegriffen werden – einen ähnlichen Effekt erzeugen Pflegeprodukte, deren Einsatz nicht ganz so aufwändig sind und die das Parkett bei regelmäßiger Anwendung trotzdem frisch und neu aussehen lassen.“

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG in Ebersbach - Neugersdorf: „Grau-Entferner werden zur Entfernung grauer Flecken eingesetzt, die durch Wasser oder das Aufsetzen heißer Gegenstände entstanden sind, und speziell entwickelte Wischmops dienen der schnellen und einfachen Reinigung. Häufig verfügen diese über eine Sprayfunktion, so dass der Boden vor zu viel Nässe geschützt wird.“

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG aus Ebersbach - Neugersdorf abschließend: „Für die gleichzeitige Reinigung und Pflege des Bodens bieten sich Kombinationsmittel, beispielsweise verschiedene Holzbodenseifen, an. Diese werden aus natürlichen Pflanzenfetten hergestellt und haben zwei Funktionen: Sie reinigen das Holz nicht nur, sondern bilden auch eine schützende Seifenschicht auf der Oberfläche. Die Seife wirkt rückfettend und entfernt Verunreinigungen, ohne das Holz zu schädigen. Spezielle Sprays entfernen schwarze Flecken, die durch Reaktionen auf Feuchtigkeit entstehen.“

EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG ist Ihr Fachmann für Boden und Parkett in der Region Görlitz, Löbau, Zittau, Bautzen, Weisswasser, Niesky, Ebersbach-Neugersdorf, Bischofswerda. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite.

Kommen Sie zu uns nach Ebersbach - Neugersdorf wir freuen uns auf Ihren Besuch.